Showcase

Antimikrobielle Beschichtung

Antimikrobielle Beschichtungen von Oberflächen helfen, die Übertragung von Krankheiten zu verhindern. KH Medical verarbeitet dafür Lacksysteme mit unterschiedlicher Wirkungsweise.

Ob Tasten an medizinischen Geräten oder im Autoinnenraum: Oberflächen, die von vielen berührt werden, können Keime übertragen, wenn man sie nicht permanent desinfiziert. Im Zuge der Corona-Pandemie wurde dies besonders deutlich. Manche Erreger können sogar bis zu 16 Monaten auf Oberflächen verweilen. Wie wäre es also, wenn sich die Oberfläche selbst keimfrei halten würde?  

KH Medical arbeitet eng mit renommierten Lackherstellern zusammen, die antimikrobielle Systeme anbieten. Je nach Konzept sind dabei Silberionen enthalten, oder es wird bewusst auf Silber, Kupfer und chemische Biozide verzichtet. Dann entsteht der gewünschte Effekt durch das Zusammenspiel von Licht und Sauerstoff (Photodynamik).   

MRSA (Krankenhauskeime), Kolibakterien, Noroviren und ähnliche Quälgeister: 99,99 %davon werden auf den lackierten Oberflächen zuverlässig abgetötet.    

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info