Showcase

Eingebettete Software in einem Peritonealgerät

Das medizinische Gerät ist ein integriertes System mit einer eingebetteten Software bis zur Klasse C. Das Projekt unterstreicht das Know-how von Debiotech bei der Einrichtung einer kompletten Umgebung für die Entwicklung und Verifizierung von Software höchster Qualität.

Beschreibung

Unsere Softwareentwicklungs- und Testteams (14 Personen) haben mit Unterstützung der Qualitätsabteilung eine komplette Umgebung für die Entwicklung und Verifizierung von Software höchster Qualität eingerichtet. 

Unser Setup beinhaltet Hardware-in-the-Loop sowie kontinuierliche Integration, und unser Entwicklungslebenszyklus entspricht den modernsten Best Practices und medizinischen Vorschriften (z.B. IEC 62304, ISO 14971, ISO 13485).

Zahlen und Fakten 

  • 5 Prozessoren
  • 52 Sensoren und Peripheriegeräte
  • 4 Softwares
  • Hauptprozessor-Software (~180 kloc, ohne OS und Bootloader)
    • Pumpen-DSP-Software (~15 kloc)
    • Wärmer DSP Software (~ 13 kloc)
    • Ventilsteuerungs-Software (2 Prozessoren, ~4 kloc)
  • 150 Dokumente
  • 19'700 Workitems
  • 32'975 Übertragungen

Wichtigste Errungenschaften 

  • Funktionsreiche Software für eine komplexe Maschine
  • Verwaltung komplexer Therapieszenarien
  • Robuste Architektur zur Gewährleistung der Software-Stabilität und Patientensicherheit

Verwendete Technologie

Für dieses Gerät haben wir ein eingebettetes Linux-System eingesetzt, das das Therapiemanagement und die Benutzeroberfläche umfasst. Dieses System ist mit vier weiteren Prozessoren verbunden, auf denen unsere Software auf Bare Metal läuft. Diese Prozessoren steuern die Low-Level-Aspekte des Systems, darunter mehrere Motoren, das Heizsystem, die Sensorüberwachung und andere.

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info