Dienstleistungs-Highlight

Im Dienste des Technologietransfers

Das Swiss m4m Center hat sich dem Technologietransfer der Additiven Fertigung verschrieben und unterstützt interessierte Unternehmen von der Idee bis zum fertig anwendbaren Produkt. Wie wir Sie in Ihrem Projekt unterstützen können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Mehr als nur Beratung!

Unter Technologietransfer wird nicht nur die Beratung von Firmen und Kunden in unterschiedlichen Projektphasen verstanden. Technologietransfer heisst die Bekanntmachung und Verbreitung einer Technologie mit dem Ziel einer wirtschaftlichen Nutzbarmachung für Dritte. Daher unterstützen wir mit folgenden Dienstleistungen einen transparenten Austausch von Wissen, Fertigkeiten und Kompetenz und begleiten Projekte von der Idee bis zum fertigen Produkt.

Unsere 4 Dienstleistungen

  • Die Nutzung unserer Pilotfertigungslinie integriert in einer kompletten Lieferkette von der Pulvercharakterisierung bis hin zu gereinigten und sterlilisierten Medizinprodukten. Dies unterstützt durch unser wertvolles Partner-Ökosystem.
  • Wir beteiligen uns an Entwicklungskooperationen in dem wir das notwendige Know-how und Infrastruktur bereitstellen.
  • Wir unterstützen ein Projekt mit Beratungsleistungen für MedTech-Unternehmen, Zulieferer und Fachpersonal.
  • Wir bieten auf Bedürfnisse abgestimmte Trainingsprogramme für einen sicheren Wissenstransfer, sowohl für Fachpersonen, Auszubildende als auch Entscheidungstragende und generell interessierten Personen an fortschrittlichen Technologien.

Der m4m Prozess

Wir erleichtern die Implementierung der additiven Fertigung in der MedTech Industrie mit folgendem Prozess

  1. Machbarkeit
    In einer ersten Phase wird die Machbarkeit abgeklärt und die Strategie definiert. Dazu gehören das Design für AF, die Definition der Lieferkette, Anforderungen an Validierung und Verifizierung zu definieren, sowie Kostenanalyse und Selektion möglicher Partner.
  2. Implementierung
    Hier geht es um die Umsetzung der definierten Strategie, vom Design for manufacturing, über die Fertigung, Entwicklung der Supply Chain, Schnittstellen und Validierungsaktivitäten bis hin zur Involvierung der Partnern.
  3. Technologietransfer
    In der dritten Phase wird der Technologietransfer zu unseren Kunden und ihren Unternehmen anhand Know-How Transfer, QA Aktivitäten, V&V Aktivitäten und Integrationsunterstützung gesichert.


 

 

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info