Produkt-Highlight

Spine Shape System

Stabilisierung von Lendenwirbeln und Bandscheiben durch flexible Stäbe: In den meisten Fällen bleibende Schmerzlinderung ohne Wirbelversteifung und postoperativ ohne Medikamente. Die Beweglichkeit der unteren Wirbelsäule und der Schutz der benachbarten Wirbel und Bandscheiben sind garantiert.

Das biomechanische Prinzip der dynamischen Stabilisierung der Lendenwirbelsäule besteht darin, unkontrollierte und dadurch schmerzhafte Bewegungen der Wirbelkörper relativ zueinander zu steuern. Mit diesen Implantaten wird kein Gewebe ersetzt, sondern es wird eine je nach gewählter Flexibilität mehr oder weniger mittragende Struktur hinzugefügt, womit die Implantation grundsätzlich reversibel ist. Mit dem Einsetzen der Verbindungsstäbe ungefähr auf Höhe der Facettengelenke, werden diese maximal entlastet.

Damit können Schmerzen wegen Arthrose oder Kapselstreckung beseitigt werden. Mit dieser Einbaulage wird die natürliche Beweglichkeit (momentane Drehzentren) nur wenig verändert und die Bandscheibe behält ihren natürlichen Belastungsstimulus. Überdies kann die dorsale Stauchung der Bandscheibe reduziert werden, was bei Wurzelirritationen hilfreich sein kann. Schließlich kann die globale Neigbarkeit der Bandscheibe vermindert werden, was die Gefahr von Bandscheibenvorfällen verkleinert.

 

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info