Produkt-Highlight

Zwei adiabate Befeuchtungsmethoden intelligent kombiniert

Condair DL: Effizientes Niederdruck Luftbefeuchtungssystem, wirksame Entkeimung mit patentierter Silberionisierung, aerosolfreie Luft dank keramischem Nachverdunstungselement, sehr präzise Regelung.

Der Hybrid-Luftbefeuchter Condair DL setzt ausschliesslich auf die Vorteile der beiden Befeuchtungsarten Zerstäubung und Verdunstung. Damit erfolgt die nachhaltige Lösung zentraler Probleme, welche beim isolierten Einsatz dieser Techniken entstehen können. Bei Hygiene, Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit ist das Befeuchtungssystem deshalb erste Wahl.

Zerstäuben

Das Befeuchtungswasser wird durch Molekular-Zerstäubungsdüsen bei Niederdruck zerstäubt. Die Zerstäubungsdüsen haben einen justierbaren 
Sprühnebel und werden optimal auf den gesamten Gerätequerschnitt verteilt. Durch diese Anordnung werden hohe Verdunstungswirkung und gleichmässige Feuchteverteilung erreicht. 

Verdunsten

Die patentierte Verdunstereinheit aus hochwertiger Keramik ist am Ende der Befeuchtungsstrecke angeordnet. Sie fängt das Befeuchtungswasser auf und erreicht damit die bestmögliche Nachverdunstung. Die Keramik ermöglicht die maximale Ausnutzung des wertvollen Befeuchtungswassers. Gleichzeitig verhindert sie Wasseransammlungen in nachfolgenden Bauteilen. Hinter dem Luftbefeuchter Condair DL liegt aerosolfreie und hygienisch befeuchtete Atemluft vor.

Seine hygienische Qualität hat sich in der Praxis bewährt und wurde auch von unabhängigen Organisationen mit öffentlicher Verantwortung nachgewiesen und prämiert. Die gesamte Entwicklung des Condair DL erfolgte im Hinblick auf die höchstmögliche Hygienesicherheit. Konstruktive Detaillösungen wirken präventiv und beugen unkontrolliertem Keimwachstum innerhalb des gesamten Luftbefeuchters vor. 

Das patentierte HygienePlus®-Verfahren sorgt für gesunde Luft und dauerhafte Hygiene. Die richtige relative Luftfeuchte hat eine grosse Bedeutung. Optimale Luftzustände für Behaglichkeit und Gesundheitsschutz liegen im Bereich von 21 bis 22°C und relativen Feuchten zwischen 40 und 60% r.F.

Im industriellen Bereich ermöglicht eine genaue, optimierte Luftfeuchte beste Produktionsergebnisse und Qualität. 

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info