Mittwoch, 15. September 2021 | 12:00 - 12:20

Halle 2: Innovation Symposium

Programmpunkt

eHealth@home

Was braucht es, damit eine medizinische Grundversorgung, welche über herkömmliche Telemedizin hinaus geht, zuhause durchgeführt werden kann? Unser interdisziplinäres Forschungsprojektes hat aufgezeigt, dass eHealth@home noch Zukunftsmusik ist, obwohl die einzelnen Bausteine vorhanden sind.

Im Rahmen eines dreijährigen interdisziplinären Forschungsprojektes an der FHNW haben wir untersucht, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit mobilitätseingeschränkte Personen eine medizinische Grundversorgung in Anspruch nehmen können, die über reine telemedizinische Beratung hinaus geht und den ganzen Dienstleistungszyklus von Betreuung über Anamnese, Diagnose, Labortests bis zu zeitnaher Medikation umfasst.

Das Projekt hat gezeigt, dass zwar einzelne Bausteine dieses Dienstleistungszyklus etabliert sind, aber der vollständige Zyklus noch Zukunfsmusik ist und dass sowohl technische als auch regulatorische Herausforderungen gemeistert werden müssen. Eine dieser technischen Herausforderungen ist, dass kostengünstige eHealth Messinstrumente nicht für einen telemedizinischen Betrieb ausgelegt sind.

Weitere spannende Veranstaltungen

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info