Dienstag, 14. September 2021 | 10:50 - 11:00

Halle 2: Innovation Symposium

Programmpunkt

Vereinfachte Geräteentwicklung durch modulare Elektronik

Entwicklungsprojekte in moderater Zeit zur Marktreife zu führen gelingt nur, wenn nicht in jedem Projekt das Rad neu erfunden wird. Durch den Einsatz modularer Elektronik können innovative Entwicklungsergebnisse mit hoher Designsicherheit und kurzen Entwicklungszeiten erzielt werden.

Ob Lateral-Flow-Testgerät, mobiles Intense-Pulsed-Light-Gerät (IPL), medizinisches Tablet oder stationäre Geräte zu Diagnose sowie Therapie: Langjährige Entwicklungserfahrung in der Medizintechnik, eine gute Prozesssteuerung sowie Kompetenz bei der Zulassung nach medizintechnischen Standards sind für uns entscheidende Erfolgskriterien bei Entwicklungsaufträgen für medizinische Endgeräte.

Die Solectrix GmbH verschafft ihren Kunden durch die Verwendung modularer Elektroniken einen Vorteil in der Entwicklung.  Bei einer modularen Elektronik, die als Plattform aus Hard- und Software fungieren soll, ist es für uns essentiell, dass diese in ihrem Einsatz sehr variabel und zudem skalierbar ist.

Ein Plattformansatz für medizinische Geräte, bei denen sämtliche Hardware- und Softwarekomponenten bereits erprobt und perfekt aufeinander abgestimmt sind, ermöglicht kürzere Entwicklungszeiten bei gleichzeitig reduziertem Entwicklungsrisiko.

Weitere spannende Veranstaltungen

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info