Perfekt angepasste Orthesen dank additiver Fertigung

Tuesday, 10 September 2019


10:50 o'clock - 11:00 o'clock

Die Herstellung und Anpassung von Orthesen, basieren stark auf der Erfahrung des Orthopäden. Neue Material- und Prozessansätze eröffnen neue Perspektiven mit individuell angefertigen Orthesen. Diese optimierten Orthesen versprechen eine bestmögliche Versorgung mit minimalem Zeitaufwand.

Orthesen auf Basis von "Trial-and-Error"-Prozessen

Die Herstellung und Anpassung von Orthesen, beispielsweise für PatientInnen mit Fussheberlähmungen, basieren immer noch stark auf der Erfahrung des Orthopäden und auf "Trial-and-Error" Prozessen.

Der Link zwischen den verwendeten Materialien und Herstellungsprozessen, dem resultierenden mechanischen Verhalten, der individuell notwendigen Anpassung und der damit erreichbaren Versorgung fehlt. Dies kann zu einer unbefriedigenden Situation bei den PatientInnen und zu langandauernden, iterativen Anpassungen führen.

 

Perfekt angepasste Orthesen

Im Vortrag erzählt Ihnen Prof. Dr. Gion Andrea Barandun, Forschung und Entwicklung HSR Hochschule für Technik Rapperswil, wie Partner aus Industrie und Forschung einen neuen Ansatz für eine modulare und patientenspezifische Orthese entwickelt haben. Sie erfahren, wie auf der Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen, eine individuell anpassbare Orthese entsteht, die dank moderner Fertigungstechniken schnell und effizient produziert werden kann.

 

This speech will be held in German. 

Speakers
Image of  Prof. Dr. Gion Andrea Barandun

Prof. Dr. Gion Andrea Barandun

Further info
This event is about the following topics:

Bookmark this event
Presented by

Innovation Symposium

Location

Bühne A

Share this page